+
VHC-Markierung im ehemaligen fürstlichen Wald: Zu den Fürstengräbern geht es am Jahresende.

Im Sommer Wanderwoche im Remstal

  • schließen

Büdingen (red). Obwohl es pandemiebedingt kein einfaches Unterfangen war, das Vereinsjahr zu planen, präsentiert der Büdinger Zweigverein des Vogelsberger Höhenclubs (VHC) jetzt ein umfang- und sehr abwechslungsreiches Programm für 2022. »Es sind über 30 Angebote geworden, die im Laufe des Jahres den jeweils aktuellen Regeln und Entwicklungen angepasst werden«, erklärt Dr.

Thomas Dittrich, Vorsitzender des Zweigvereins.

So stehen im Februar eine Wanderung zu den Ruinen der einstigen Keltensiedlung Hardeck und ein Besuch der Herrnhuter Siedlung auf dem Herrnhaag an. Im März findet die Jahreshauptversammlung des VHC-Zweigvereins statt. Zudem ist eine Wanderung bei Staden geplant. Für den April plant der Verein eine Tour in der Rückersbacher Schlucht im Spessart. In der Heimat steht eine Wanderung rund um Konradsdorf auf dem Plan. Für den Mai nehmen sich die Wanderer besondere Geotope in den Steinbrüchen am Grauen Stein und bei Eckartshausen beziehungsweise in der Nähe des Hofgutes Marienborn vor. Diese Tour wird vom Gesteinsexperten Lothar Keil, Betreiber des Büdinger Sandrosen-Museums, begleitet.

Mit Lamas unterwegs

Im Juni folgen Angebote für die Jüngsten. Eine Enkelwanderung führt von Bindsachsen nach Wenings. Es gibt Geocaching, das Werner Mrose anbietet, und eine Lama-Wanderung von Rohrbach zum Glauberg, die sich für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren eignet.

Im Sommer will der VHC Honig schleudern. Das soll ein Angebot mit dem Düdelsheimer Obst- und Gartenbauverein sowie dem Vereinsimker Sigmar Nos möglich machen. Die Aktion eignet sich für Jung und Alt. Geplant sind zudem eine Wanderung über Streuobstwiesen und eine Busfahrt nach Volkach. Dort startet eine Tour an der Mainschleife. Vom 31. Juli bis zum 7. August nimmt der Büdinger VHC am Deutschen Wandertag teil. Geplant ist eine Wanderwoche in Fellbach im Remstal.

Im Herbst folgen Wanderungen auf der Heinzemann-Tour bei Ehringshausen an der Felda und ein Besuch des Wetterparks in Offenbach. Zudem findet eine Runde auf dem Eselsweg im Spessart und auf dem Erzweg bei Mücke im Vogelsberg statt. Zum Jahresschluss stehen Wanderungen zu den Fürstengräbern bei Büdingen und zu den Steinern in Düdelsheim auf dem Plan. Das Jahr beschließt der VHC mit einer Tour zum Büdinger Weihnachtsmarkt.

Der komplette Wanderplan kann auf der Homepage des Büdinger VHC (www.vhcbuedingen.wordpress.com) abgerufen und beim Vorsitzenden Thomas Dittrich unter der Telefonnummer 0 60 42/60 84 bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema