1. Startseite
  2. Kultur
  3. Kino & TV

„Empfehle, nicht zu heiraten“: „Tüll und Tränen“-Star Uwe Herrmann gibt Braut brisanten Hinweis

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Brautmodenausstatter Uwe Herrmann empfiehlt Kornelia aus Wien ihren Verlobten nicht zu heiraten.
Brautmodenausstatter Uwe Herrmann empfiehlt Kornelia aus Wien ihren Verlobten gegebenenfalls nicht zu heiraten. © RTL/Screenshots

„Zwischen Tüll und Tränen“-Legende Uwe Herrmann ist bekannt für seine flotten Sprüche. Der Dresdner Brautmodenausstatter gehört zu den Zuschauerlieblingen. So riet er in einer Folge der Vox-Sendung einer Braut, sie solle besser nicht heiraten.

Dresden – Kornelia aus Wien will ihrem Verlobten Tom aus Dresden das Ja-Wort geben. Das perfekte Traumkleid, in dem geheiratet werden soll, hofft sie bei Uwe Herrmann in Dresden zu finden. Die Social-Media-Redakteurin und ihr Freund gehen und vor allem reisen und seit fünf Jahren gemeinsam durch die Welt.

„Zwischen Tüll und Tränen“: Braut Kornelia sucht bei Uwe Herrmann nach einem besonderen Kleid für ihre Traumhochzeit in Südafrika

Für die standesamtliche Traumhochzeit im kleinen Kreis auf einem Weingut in Südafrika soll es etwas ganz Besonderes für Braut Kornelia sein: „Ich habe an etwas sehr Enges gedacht, dadurch, dass ich eben sehr dünn bin, kann ich mir das hoffentlich leisten. Es soll ein wunderschönes Kleid sein, in dem ich gerne geheiratet werde“.

Uwe Herrmann rät Braut Kornelia: „Wenn man so einen Kindheitstraum hat, empfehle ich, wenigstens ein Kleid anzuprobieren, um zu sehen, inwieweit der Traum aus der Kindheit noch im Herzen verborgen ist.“
Uwe Herrmann rät Braut Kornelia: „Wenn man so einen Kindheitstraum hat, empfehle ich, wenigstens ein Kleid anzuprobieren, um zu sehen, inwieweit der Traum aus der Kindheit noch im Herzen verborgen ist.“ © RTL/Screenshot

Tüll dürfe es dem Verlobten zufolge aber nicht haben, das sei „das Schlimmste, was ich ihm antun könnte“, prognostiziert sie dem Brautmodenexperten Uwe Herrmann. Insgeheim habe sie sich aber immer wie eine kleine Prinzessin gefühlt und Prinzessinnenmärchen und Disneyfilme geliebt. „Wenn man so einen Kindheitstraum hat, empfehle ich, wenigstens ein Kleid anzuprobieren, um zu sehen, inwieweit der Traum aus der Kindheit noch im Herzen verborgen ist“, rät der Brautmodenausstatter von „Zwischen Tüll und Tränen“.

„Empfehle, nicht zu heiraten“: „Tüll und Tränen“-Star Uwe Herrmann gibt Braut brisanten Hinweis

Der Brautmodenausstatter Uwe Herrmann ist sich sicher: „Ihrem Freund wird es völlig egal sein, ob viel Tüll oder wenig Tüll. Wenn er sie liebt, dann nimmt er sie in den Arm und dann ist alles schön.“ Für Braut Kornelia hat der „Zwischen Tüll und Tränen“-Star neben einer Brautberatung inklusive Anprobe aber auch noch ungefragt einen flotten Ratschlag parat.

„Wenn ihr Mann sich an dem Tag der Trauung Gedanken macht, wie das Kleid ist, empfehle ich Ihnen, den nicht zu heiraten.“ Daraufhin lacht die Braut und meint überzeugt: „Das ist aber keine Option!“ Vielleicht hätte sich Josi das mit der Hochzeit auch noch einmal gut überlegen sollen. Dann hätte ihr Verlobter die „Liebe im Sinn“-Kandidatin nicht in der Nacht vor der Hochzeit mit einer guten Freundin betrügen können. Verwendete Quelle: rtl.de/cms/zwischen-tuell-und-traenen

Auch interessant