1. Startseite
  2. Hessen

Zwei Schwerstverletzte nach Lkw-Unfall: A3 mehrere Stunden voll gesperrt

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Auf der A3 kommt es zu einem schweren Auffahrunfall. Die Fahrbahn von Frankfurt in Richtung Köln ist bei Wiesbaden für mehrere Stunden voll gesperrt.

Wiesbaden – Auf der A3 ist es am Montagnachmittag (25. April) zu einem schweren Unfall gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge sind zwei Lkws zusammengestoßen, wie das Portal KeutzTV berichtet.

Laut dem Feuerwehrportal Wiesbaden112 soll es sich dabei um einen Auffahrunfall am Stauende handeln. Aufgrund der Stärke des Zusammenpralls wurde der Fahrer des auffahrenden Lkws im Fahrzeug eingeklemmt, die Feuerwehr musste ihn aus dem Fahrzeugwrack befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ins Krankenhaus.

Auf der A3 bei Wiesbaden ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
Auf der A3 bei Wiesbaden ist es zu einem schweren Unfall gekommen. © KeutzTV

Unfall auf der A3 bei Wiesbaden: Fahrbahn in Richtung Köln mehrere Stunden gesperrt

Unter Berufung auf die Polizei berichtet Wiesbaden 112 zudem, dass der Beifahrer durch den couragierten Einsatz von Ersthelfern aus dem Gefährt befreit werden konnte. Der Fahrer des anderen Lkws habe keine Verletzungen davongetragen.

Wie die Polizeiautobahnstation der Redaktion auf Nachfrage mitteilte, ist die Vollsperrung der A3 in Richtung Köln zwischen Mönchhof-Dreieck und Wiesbadener Kreuz seit 18.45 Uhr nach mehreren Stunden Rettungs- und Bergungsarbeiten wieder aufgehoben. (esa)

Erst kürzlich stürzte auf der A3 bei Wiesbaden ein Transporter einen Abhang hinunter.

Auch interessant